SoulSunday #5 – Yoni Gazing – weibliche Urkraft stärken

SoulSunday #5
YONI GAZING
zurück in die weibliche Urkraft

Heeeey Soulsister,

Und herzlich willkommen zu einem neuen SoulSunday 😍

Heute wird es seeeeeehr kraftvoll und weiblich. Das heutige Thema ist Yoni Gazing – die Rückverbindung zu deiner weiblichen Urkraft.

Ja richtig gelesen, wir werden uns heute Zeit schenken unsere göttliche Vulva einmal näher zu betrachten. Voller Respekt, Hochachtung und Wertschätzung. Und wir werden Malen und unseren Gefühlen über Farben Ausdruck verleihen.

Es wird heilen. Aber es wird dich vielleicht auch triggern. Ich lade dich ein dich fallen zu lassen. In deinen heilen Yoni Raum. Wo DU Göttin bist. Es ist dein Tempel. Und er ist sicher und wunderschön.

Dieser SoulSunday ist ein Kurs und ich empfehle dir dazu dir ca. 1,5 h Zeit zu nehmen. Nur für dich und deine Weiblichkeit. ❤️

Freue mich auf deine Nachricht welche Erfahrung du hattest und auf dein Bild. Ich würde gerne eine Gallerie auf dem Blog machen mit Bildern von diesem Kurs. Ganz anonym. Ich würde mich freuen dort auch dein Bild veröffentlichen zu dürfen! 💋

Wundervolle Reise dir und Zeit. Du bist es so wert!

Alles Liebe
Mascha

Öffne dich deiner weiblichen Ur- und Schöpferkraft. Du bist eine Göttin & der Quell des Lebens selbst. Dein Schoß ist ein fruchtbarer Ort für das was du erschaffen und in die Welt bringen möchtest.

Psssssst. Hast du schon dein Geschenk abgeholt?

Ich habe für dich einen ZenTangle & Mandala Inspiration Guide erstellt, der dir bei deinen Creating Sessions eine Inspirationsquelle sein wird. Melde dich hier zum Soul Circle an, um ihn zu bekommen!

Und als SoulSunday HERZENSGESCHENK & HIGHTLIGHT reiche ich dir einen ZenTangle & Mandala Inspiration Guide, der dir als Quelle für mögliche Muster in deinen Kunstwerken dient. Trage dich ein in den SoulCircle & erhalte dein Geschenk sowie regelmäßige Soulspiration und Infos zu den SoulSundays von mir an dich! 🌞💧🌱
 


Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *